05.01.2019 – Div. Bergungen nach Schneesturm

 
Auf Grund der Wetterlage wurde der 05.01, wie erwartet, ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehren im Land. Die erste Alarmierung für die Feuerwehr Mondsee erhielten wir um 10:10 zu einer LKW Bergung - Autobahn A1 Abfahrt Mondsee.

Nach Rücksprache mit der Polizei fuhren wir gegen die Fahrtrichtung auf die Autobahn auf. Dort angekommen stand ein LKW festgefahren, seitlich an der Leitplanke anstehend, fahrunfähig, im Schnee. Nach dem ersten Bergeversuch mittels Abschleppstange, musste das Tanklöschfahrzeug zur Verstärkung nachalarmiert werden. Der Sattelschlepper steckte seitlich so tief im Schnee, dass wir ihn mit der Seilwinde aus seiner Lage ziehen mussten. Für diesen Vorgang wurde das RLF mittels der Abschleppstange vom TLF gesichert, um ein Wegrutschen zu vermeiden und mit gemeinsamer Kraft den Sattelschlepper folglich von der Abfahrt zu ziehen.

Am Rückweg wurden wir bereits zum nächsten Einsatz alarmiert. Ein Sattelschlepper konnte seine Fahrt, trotz angelegten Schneeketten, im Ortsgebiet nicht mehr fortsetzten.

Nach kurzen Versorgungsarbeiten im Feuerwehrhaus, kam die nächste Alarmierung zur Bergung mehrerer Fahrzeuge auf der Autobahnraststätte. Dort angekommen bargen wir zwei LKW, einen verunfallten PKW und einen verunfallten Anhänger aus ihrer Lage.
© Feuerwehr Mondsee

Alarmierung: 10:10 Uhr
Ausfahrt: 10:17 Uhr
Einsatzdauer: 4 h
Eingesetzte Mitglieder: 15

Galerie:

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Anwesende Kräfte: