07.08.2019 – Schwimmer in Notlage

 
Aus unbekannter Ursache ging ein 33-jähriger Schwimmer am Mondsee, in der Nähe der Badeanlage St. Lorenz unter. Nach dem die Hilfeschreie des Mannes von den Badegästen war genommen wurden, eilten Diese sofort aufs Wasser zur Hilfe und alarmierten die Rettungskräften, als Dieser vor ihren Augen unterging.

Alle Versuche den Mann in dem 5 Meter tiefen Gewässer nach zu tauchen blieben erfolglos. Um eine schnelle Suche der Wasserrettung zu ermöglichen, hielt ein StandUp Paddler genau über der Stelle an dem der Mann zuletzt gesichtet wurde.

Ca. 15 Minuten nach der Alarmierung waren zwei Boote der Wasserrettung mit Taucher, das Feuerwehrboot der Feuerwehr Mondsee, die Rettung, eine zufällig anwesende Ärztin, die Polizei und der Rettungshubschrauber vor Ort. Durch die Eingrenzung des Einsatzgebietes mittels des StandupPaddlers konnte der Schwimmer nach wenigen Minuten gefunden werden und die Reanimation bereits am Feuerwehrboot gestartet werden. Leider blieben alle Wiederbelebungsversuche der anwesenden Rettungskräfte ohne Erfolg.
© Feuerwehr Mondsee

Alarmierung: 16:16 Uhr
Ausfahrt: 16:20 Uhr
Einsatzdauer: 1,5h
Eingesetzte Mitglieder: 20

Galerie:

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Boot

Anwesende Kräfte: