01.05.2020 – Öleinsatz See

 
Ein aufmerksamer Mitbürger alarmierte auf Grund von starkem Dieselgeruch und Schlieren am Ufer die Feuerwehr. Durch noch ungeklärte Ursache, kam es zum Auslaufen von Betriebsmitteln, welche durch den Wind an das Ufer vom See getrieben wurden.

Die Aufgabe der Feuerwehr lag in der Erkundung und dem anschließenden Einfangen und Binden der Flüssigkeit. Dafür wurde eine Ölsperre entlang des Ufers installiert und kontrolliert zusammengezogen um die Flüssigkeit zentral aufzufangen und zu Binden.
© Feuerwehr Mondsee

Alarmierung: 17:13 Uhr
Ausfahrt: 17:14 Uhr
Einsatzdauer: 3h 15 min
Eingesetzte Mitglieder: 21

Galerie:

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Boot

Anwesende Kräfte: